Ein Robo auf Reisen: London (2)

Nach dem bereits erwähnten wundervollen Essen wollte meine Mitbewohnerin noch schnell etwas Geld an einem Bankautomaten abheben. Als der erste Versuch aus nicht ersichtlichen Gründen fehlschlug, hatte ich schon Angst, dass diese Parkbank mein Bett sein würde:

Aber es wendete sich alles zum Guten und ich musste nicht im Freien übernachten!

Wir befanden uns bereits mitten in China Town und begaben uns sogleich auf eine Erkundungstour inklusive kleinem Einkaufsbummel… Harrods ließen wir uns natürlich auch nicht entgehen! Als uns langsam die Füße wehtaten fuhren wir zurück ins Hotel, bezogen nun endlich unsere Zimmer und gingen danach Mengen an Tee einkaufen (u.a. meinen absoluten Lieblingstee: Orange, Mango & Cinnamon von Twinings)!

Anschließend setzten wir die Erkundungstour durch Stadt fort. Zum Abendessen landeten wir in einer Fastfood-Kette. Es ging weiter – der Picadilly Circus bei Nacht ist einfach traumhaft! Die Leuchtreklamen beleuchten den Platz und am Samstag Abend sorgte ein einzelner Musiker für die passende Stimmung. Weil die ganze Stadt Nachts noch schöner ist als am Tag, schauten wir uns noch einmal Big Ben und Co an, um den Abend mit einem Besuch im Hard Rock Café zu beenden. Überraschenderweise war dort auch ein „Museumsbesuch“ möglich. Gitarren von David Bowie und Kollegen waren ausgestellt und boten einen kleinen Einblick in die Welt der Musik!

Schließlich fielen wir alle müde in unsere Betten, um am nächsten Tag wieder fit zu sein!

Im nächsten Teil meines Reiseberichts erfahrt ihr, was ich an meinem zweiten und gleichzeitig letzten Tag in London erlebt habe und wen ich dabei alles getroffen habe!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s