Sprachen etwas anders lernen

Dank meiner Hochschule hatte ich die Möglichkeit eine kostenlose Lizenz für Rosetta Stone zu erhalten. Das Angebot hab ich (natürlich) war genommen und mich für Chinesisch entschieden. Das wollte ich sowieso schon länger lernen. Mittlerweile hab ich das Lernprogramm schon ein paar Wochen getestet und muss sagen, es überzeugt mich irgendwie nicht.

Das Konzept von Rosetta Stone ist – wenn man es einfach erklärt – Sprachen so zu lernen, wie ein Kleinkind sie lernt. Also ohne Übersetzungen, sondern nur anhand von Bildern und Sätzen in der jeweiligen Sprache.

Prinzipiell finde ich diese Art des Lernens eine gute Idee, nur funktioniert es bei mir leider nicht so ganz. Für das Lernen neuer Vokabeln, insbesondere von Substantiven, mag die Variante super funktionieren, aber bei der Grammatik komme ich da nicht mit. Mir wird nicht klar, was die einzelnen Sätze wirklich bedeuten, auch wenn ich Teile oder einzelne Wörter verstehe. Ich kann mir irgendwie auch nicht vorstellen, dass sich das noch ändern wird… Deswegen habe ich beschlossen, auf mein altes Schulbuch zurückzugreifen. In der 11. Klasse hatte ich ein halbes Jahr lang freiwillig Chinesisch als Wahlfach. Zwar nur eine Schulstunde pro Woche, aber ein paar Grundlagen konnte ich mitnehmen. Zu dem Buch gibt es auch noch zwei Übungshefte, so dass ich auch die chinesischen Schriftzeichen erlernen kann – die sind mir nämlich auch sehr wichtig und gehen mir bei Rosetta Stone etwas ab. Immerhin will ich die Sprache irgendwann nicht nur sprechen, sondern auch lesen und schreiben können!

Rosetta Stone ist somit für mich keine Option eine Sprache vollkommen neu zu lernen. Jedenfalls was Chinesisch betrifft. Eventuell eignet es sich für andere Sprachen mehr – für Sprachen, die der eigenen Muttersprache ähnlicher sind und nicht auch noch vollkommen andere Schriftzeichen verwenden. Vielleicht probiere ich das Sprachlernprogramm irgendwann noch mal mit einer anderen Sprache aus, aber Chinesisch werde ich auf die „klassische“ Art und Weise erlernen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s