Girls‘ Day

Schon seit einigen Jahren findet einmal im Jahr der so genannte Girls‘ Day statt. Ziel ist es Mädchen an technische Berufe, die auf den MINT-Fächern basieren, heranzuführen.

In meiner Schulzeit habe ich selbst ein paar Mal an solchen Aktionen teilgenommen und Einblicke in verschiedene Unternehmen und technische Berufe erhalten.

Letzte Woche, am 26.4.2012, war ich wieder am Girls‘ Day beteiligt, aber diesmal „auf der anderen Seite“. Als duale Studentin stellte ich zehn Schülerinnen das Duale Studium im Bereich Angewandte Informatik und Wirtschaftsinformatik vor. Die mal mehr, mal weniger interessierten Schülerinnen stellten einige Fragen und die ein oder Andere zeigte auch wirkliches Interesse.

Sogar die Erkenntnis, dass ein technisches Studium nicht das Richtige ist, stellt einen Mehrwert für die Mädchen dar. Denn es ist noch immer am Wichtigsten, dass das Studium und insbesondere der Beruf Freude bereitet.

Seit einiger Zeit gibt es auch einen Boys‘ Day. Immerhin ist es nicht nur wichtig Frauen in männerdominierte Berufe zu bringen, sondern auch Männer in frauentypische Berufe. Diese Entwicklung ist wichtig, denn nur so entsteht eine wirkliche Gleichberechtigung. Jeder Beruf sollte gleichermaßen von Männern und Frauen ausgeübt werden können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s