The Vampire Lestat (Anne Rice)

Vampirgeschichten sind total im Trend. Allerdings bietet die Literatur wesentlich mehr im Bereich Vampire als die aktuell sehr beliebte Liebesgeschichte über die alle Mädels von 12 bis 30 reden. Zum Beispiel „The Vampire Lestat“ von der US-amerikanischen Schriftstellerin Anne Rice.

Anne Rice, Jahrgang 1941, war mit dem Dichter Stan Rice verheiratet. 1976 erschien ihr Debütwerk „Interview with the Vampire“, das ein Bestseller wurde und den Auftakt  zu einer Reihe von Vampirromanen bildete. „The Vampire Lestat“ ist der zweite Teil der sogenannten „Vanpire Chronicles“ und genauso wie der erste Teil ein Bestseller.

In dem Buch erzählt der Vampir Lestat seine Lebensgeschichte. Das Ganze ist in eine Rahmenhandlung gefasst, die darauf basiert, dass der Vampir das über ihn handelnde Buch „Interview with the Vampire“ gelesen hat und sich daraufhin dazu äußern möchte. Er verfasst deshalb selbst seine Biografie.

Ehrlich gesagt sind Vampirromane nicht so mein Fall. Das Buch ist gut geschrieben und die Geschichte ist an sich nicht schlecht, aber es zieht mich nicht in seinen Bann. Das liegt allerdings eindeutig an meinem Büchergeschmack und nicht an der Leistung von Anne Rice. Guten Gewissens kann ich jedem Fan von Romanen mit Vampiren und anderen nicht-menschlichen Wesen das Buch empfehlen!

Advertisements

Ein Kommentar zu “The Vampire Lestat (Anne Rice)

  1. Mir hat es jedenfalls Spaß gemacht, selber mal nach einem Kinobesuch einen Roman zu entwerfen, der zum Herbst hin unter dem Titel Hochzeit der Vampire herauskommt. Ein Verlag fand die Idee eines schwulen Vampirs mit Migrationshintergrund ganz witzig, der zum Studium nach Bonn kommt. Gruß, Hagen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s