Bachelorette – oder: Schlimmer geht’s nicht mehr

Gestern Abend wollte ich einfach nur einen schönen Film sehen und dabei den Tag ausklingen lassen. Blöderweise bin ich dazu in die Sneak Preview eines örtlichen Kinos gegangen und wurde leider enttäuscht.

Bis jetzt hatte ich bei den Filmen in den Sneaks immer Glück. Alle waren einigermaßen gut und zumindest nicht so schlecht, dass man es nicht ertragen konnte. Gestern war das anders. Es wurde der Film Bachelorette gezeigt (OV) und nach einer halben Stunde war es einfach des guten zu viel. Die Handlung war weder mitreisend noch fesselnd, es war einfach langweilig und grausam.

Mitbekommen habe ich von der Handlung so viel: Da gibt es vier Freundinnen, eine wird heiraten. Am Vorabend der Hochzeit machen sie Party, dann wird die etwas fülligere Braut von einem Stripper beleidigt und verzieht sich schlecht gelaunt. Die anderen drei Frauen feiern weiter, wobei sie versuchen zu zweit das Hochzeitskleid der Braut anzuziehen. Sie passen rein, aber – oh Wunder – zerreißen es dabei. Also rennen sie nachts und unter Drogeneinfluss durch die Großstadt und versuchen das Kleid zu reparieren bzw. ein neues zu kriegen.

Meiner Meinung nach sagt das schon alles aus. Die Umsetzung des Ganzen kam mir nicht besser vor als die Handlung selbst und ich war froh, als ich den Kinosaal verlassen hatte. So einen Film sollte sich keiner antun müssen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s