Tollwood

Es gibt eine Veranstaltung in München, die einfach „meins“ ist. Einmal im Sommer und einmal im Winter jedes Jahres gibt es das Tollwood – ein Festival bei dem es um umweltbewusstes und faires Handeln geht.

Dienstag hat das Winterfestival angefangen und ich war zur Eröffnung natürlich sofort zugegen. Es gibt leckeres Bio-Essen, einen Markt der Ideen und andere Kulturen zu entdecken. Dieses Mal ist das Thema „Strom aufwärts“ und soll einen Aufruf darstellen. Einen Aufruf für Mut und Engagement.

In unserer heutigen Welt ist Mut und Engagement gefragt und Tollwood bietet die Möglichkeit wenigstens etwas Engagement zu zeigen. An Ständen vom Kinderhilfswerk oder Unicef kann man Spenden bzw. Waren zur Unterstützung der Organisationen erwerben. Es gibt Stände, die über die aktuelle Situation in Israel aufklären und Unterschriftensammlungen gegen die Delphinjagd in Japan. Man kann außergewöhnliche Dinge erwerben, z.B. Baobab-Pulver zur Nahrungsergänzung oder Lederwaren aus Indien.

Tollwood bietet jedem Menschen die Möglichkeit etwas Gutes zu tun – und wenn es unbewusst passiert. Ich jedenfalls mag Tollwood und man wird mich noch das ein oder andere Mal dort antreffen können. Und vielleicht höre ich mir auch mal einen Vortrag dort an – denn auch das ist geboten…

Advertisements

Ein Kommentar zu “Tollwood

  1. Dieses Festival klingt in der Tat interessant! Schade, dass es so weit weg von Köln stattfindet. :/ Aber jetzt, nachdem ich davon weiß, fahre ich vielleicht mal hin… Danke für den Tipp!

    Liebste Grüße
    Anna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s