Internet auf dem Land – ein Brief an einen Anbieter

Heute lasse ich einen guten Freund von mir zu Wort kommen. Er wohnt auf dem Land und hat deswegen Internet per LTE und leider Probleme damit, insbesondere mit seinem Anbieter. Hier ein Brief von ihm an Vodafone – lest ihn durch und teilt ihn, damit auch Leute wie er Internet ohne Volumenbegrenzungen nutzen können!

“ Hallo Vodafone,
nachdem ich mehrmals mit der Kundenhotline geredet habe und auch schon einige Beschwerdebriefe/ -mails an Vodafone gerichtet habe, dachte ich mir folgendes:
Ich probiere es einfach mal auf den öffentlichen Weg via Facebook, vielleicht erreiche ich dann endlich mal mehr als nur 0-8-15-Antworten.
Mein Problem, besser gesagt Ärgernis, ist folgendes:
Ich bin seit nun mehr als 1 ½ Jahren LTE-Nutzer und habe den 21600-Tarif. Seit circa einem halben Jahr bin ich nur noch am fluchen. Ich erreiche extrem selten die Geschwindigkeiten, wofür ich teures Geld bezahle, die „Leitung“ ist instabil und nun ist noch seit August die Bandbreitenbegrenzung aktiv geworden. Damit wären wir schon einmal beim ersten Punkt. Die Bandbreitenbegrenzung ist eine totale Frechheit. Ob es nun in LTE oder dem mobilen Internet ist.
Ich meine, was soll den das? Nur weil man viel macht, oder vielleicht sogar beruflich machen muss wird man bestraft?
Um es mal bildlich darzustellen. Mit den theoretischen 21,6 MBit/Sek die ich laut Vertrag erreichen kann, kann man fast alles machen. Youtube läuft einwandfrei, Facebook funktioniert prima. Onlinebanking, E-Mails abrufen, in der Freizeit surfen, Skype, online zocken und zu guter Letzt noch das gute alte Steam benutzen. Alles kein Problem…bis diese beschisse*** Datenvolumengrenze erreicht ist.
Ganz schnell, quasi von hinten an geschlichen kommt sie, die Geschwindigkeitsreduzierung.
Plötzlich sind es anstatt den super 21,6MBit/Sek nur noch 0,4MBit/Sek und nichts geht mehr.
Youtube-Videos laden nicht mal mehr mit niedrigster Qualität (240p), Facebook braucht gefühlte Stunden um vollständig geladen zu sein, nur mal Mails abrufen wird zu einer Höllenfahrt aus fluchen, schimpfen und sich fragen: „Warum hast du den Sche** nur unterschrieben?!?“, Telefonie über Skype wird fast unmöglich, da man stets abgehackt klingt und Onlinebanking kann man geradeso betreiben. Nun bleibt ja noch ein schon genanntes Beispiel übrig. Das gute alte Steam.
Momentan läuft ja der „Weihnachtssale“ und alles ist schön und gut, bis der Fluch kam.
Ich lade jetzt mittlerweile seit circa 5 Stunden an einem Spiel und habe bis jetzt 58MB von 5,3GB geschafft!! Zum Vergleich:
In der Zeit würde ich es schaffen das Spiel mindestens 3-mal zu downloaden, installieren und an zu spielen…ich glaube damit ist die Reduzierung der Geschwindigkeit verbildlicht.
Auch möchte ich darauf hinweisen, dass die Datenbegrenzung ab August 2012 erst aktiviert wurde.
Vorher lief das LTE einwandfrei, hatte meine volle Geschwindigkeit und keine Probleme mit der Stabilität. Doch wer aufmerksam gelesen hat weiß schon worauf ich hinaus möchte.
Ich erwähnte bereits, dass ich seit circa einem halben Jahr Geschwindigkeitseinbußen habe, das Netz instabil ist und ich nur noch am fluchen bin. Vor 2 Tagen, als ich das mit der Begrenzung erfahren habe, ist mir ein Licht aufgegangen. Ungefähr parallel zu diesem Zeitpunkt fing ja an mein Internet zu spinnen. Und ich bezweifle stark, dass das ein Zufall ist. Ein Arbeitskollege von mir hat nämlich seit diesem Zeitraum dasselbe Problem wie ich!!
Kurz gesagt, macht die Begrenzung wieder raus. Davor lief das LTE spitze…es war schnell, stabil und zuverlässig.
Nun zum zweiten Punkt: DER PREIS!!
Klar will jeder Geld verdienen, aber mal ehrlich…das ist extrem frech.
Man zahlt für eine LTE-Leitung extrem viel Geld und hat nach 15GB (in meinem Fall) eine Drosselung, welche man ganz schnell erreichen kann. Der einzige Ausweg ist dann noch Volumen dazukaufen…aber das kostet mächtig!!

Mal ehrlich Vodafone, warum bestraft ihr uns auf dem Land? Ich habe das Gefühl, ihr nutzt es richtig aus, dass wir keine andere Möglichkeit haben.
Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist extrem schlecht und ich rate hiermit JEDEM, der sich Internet holen möchte und Alternativen zu LTE hat folgendes:
NEHMT DIE ALTERNATIVE! Alles ist besser als LTE!!

Bitte teilt diesen Beitrag, dass möglichst viele Personen ihn sehen. An alle die auch LTE haben und so denken wie ich, fühlt euch frei hier eure Meinung zu veröffentlichen. Über Mitstreiter würde ich mich freuen.
Vielleicht erreichen wir gemeinsam etwas indem wir alle sagen:

„Vodafone, nimm die Begrenzung raus und lass uns frei surfen.Denn mit LTE macht surfen keinen Spaß! Auch wir auf dem Land haben das Recht auf Internet ohne Datenvolumenbegrenzung!“  „

Advertisements

2 Kommentare zu “Internet auf dem Land – ein Brief an einen Anbieter

  1. Toller Beitrag und sie haben vollkommen recht.

    Wir haben auch seit ca. einigen Monaten LTE und waren sehr zufrieden gewesen. Bis die Drosselung aktiviert wurde.

    Das schlimmste ist jedoch das ich nirgends mein verbrauchtes Volumen einsehen kann.

    Ihr seit immer noch von LTE überzeugt dann schaut euch mal im offiziellen Vodafone Forum um.

  2. Schade, dass ich mir die Zeit genommen habe diesen Brief zu lesen. Denn hier schreibt jemand der wirklich wenig über Breitbandkommunikation verstanden hat. Es gibt auch bei DSL Anbieter die Kunden mit zu hoher Nutzung kündigen. Wenn es durch hohe Nutzung keine Probleme gibt würde auch keiner Drosseln. Wie kommt den der Zugang zum Netz zu Dir nach Hause? Über die Luft! Dann kommt eine Antenne und diese muss per Kabel ans Internet angeschlossen werden bzw. Sie ist angeschlossen. Hast Du eine Ahnung was so ein Anschluss kostet? Dann bekommst Du für 50€ im Monat einen Anschluss und bildest Dir ein Du hast Dir das Internet eingekauft. LTE/DSL ist ein shared Medium d.h. alle Nutzer Teilen sich die verfügbare Bandbreite, wenn also einige extrem viel Daten übertragen, leiden die anderen darunter, im Ländlichen Gebiet gibt es ebend keine Alternative daher muss in diesem Fall Vodafone dafür sorgen, dass alle eine gute Bandbreite nutzen können. Schau mal in die Foren – viele ärgern sich über unstabile Verbindung und das liegt daran, dass zu viele gleichzeitig Daten übertragen. Du konntest Dir ja eine Standleitung bestellen, kostet zwar mehr, aber Du hättest immer Deine Bandbreite und eine echte Flat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s